Montag, 20. Februar 2017

Wochenglück 07/ 2017






Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?



Diese Frage stellt Fräulein Ordnung am Samstag und lädt zum gemeinsamen Rückblick auf die vorhergehende Woche ein.

Dauerbrenner in der Playliste

Da müsste mal jemand Nachhilfe in Sachen Motivation nehmen.

1. Lauf der Woche



Wir schenken uns ja nichts zu Valtentinstag, aber irgendwie haben am Dienstag diese Figuren den Weg zu mir gefunden.

 Genau mein Humor.

2. Lauf der Woche


Vermelde Wort Nr. 4 vom kleinen Lieblingskind: [Bafe]

Opa kann in den Urlaub fahren, die Jungs kümmern sich hervorragend um die Tiere.

"Aber Mama, ich bin der Chef. Das kleine Lieblingskind ist der Null-Chef."
 
Matschliebe

Neue Deko

3. Lauf der Woche


Faschingsgrinch aka Pummelfee meets Weiberfasching

Ich bin so so so dankbar, dass ich mich beim kleinen Lieblingskind für den Geburtsvorbereitungskurs entschieden habe und dabei wunderbare Mädels kennengelernt habe - wir hatten einen grandiosen Abend und sehr viel Spaß. Mutti hat gesagt: "Kind, amüsiere dich." und ich habe das auch getan. Ich freue mich sehr aufs nächste Jahr.

Ach ja ... 

Ohne Bild blieb ein wunderbarer Raclette-Abend mit lieben Freunden.

Sonntagmorgen, kurz nach 7 Uhr - der Rest schläft noch, ich genieße einen wunderbaren Hefezopf, Kaffee und vor allem die Ruhe.

Sonntagsausflug

Die anderen Wochenglückssammler findet ihr bei Denise.

Rezension: Aufräumen mit Fräulein Ordnung


Wer diesem Blog schon länger folgt, der weiß, dass ich den Blog von Fräulein Ordnung sehr mag und schätze - es kommt von ihr nicht nur der wöchentliche Impuls zum Wochenglück, sondern sie schreibt über ihre Arbeit als Ordnungshelfer und jeden Donnerstag gibt es einen Ordnungspost, der sich mit einen speziellen Bereich im Haus auseinandersetzt und wie man diesen besser organisieren kann. Viele ihrer Tipps empfinde ich als absolut einleuchtend und leicht umsetzbar - inzwischen ist im Hause Casoubon viel nach Fräulein Ordnungs - Art sortiert und verräumt. Bei diesem Blog stimmt für mich das Gesamtbild - Inhalt und Bilder harmonieren wunderbar miteinander, sodass ich sehr gerne in den Artikeln schmökere - es gibt einzig einen Krititkpunkt, den ich an dieser Stelle loswerden möchte - Fräulein Ordnung kann nicht nur Aufräumtipps geben, sie kocht und backt auch leidenschaftlich gerne - Ihre Gerichte und Kuchen sehen immer soooo lecker aus, dass ich beim Lesen der Rezepte und Betrachten der Fotos meistens spontan Hunger bekomme ;).

Abbildung vom Urania-Verlag
Das Buch "Aufräumen mit Fräulein Ordnung. Entspannt und stressfrei mit Kindern leben" ist das 2. Buch der Bloggerin und Autorin Fräulein Ordnung aka Denise Colquhoun.

Wer ein Lehrbuch erwartet, wie man am besten Ordnung mit kleinen Kindern hält, der wird an dieser Stelle sicher enttäuscht werden. Es ist eher ein Ideengeber, wie man ein gemütliches Zuhause schaffen kann, in denen sich sowohl Eltern wie auch die Kinder wohlfühlen. Es gibt Impulse für Regentage, an denen man das Gefühl hat, dass einem die Decke auf den Kopf fällt. Wie alle ihre Beiträge ist das Buch wunderschön gestaltet - es wurde viel Wert auf eine ansprechende Gestaltung gelegt.


Es gibt viele Tipps, wie man die kindliche Langeweile an einem solchen Tag vertreiben kann, was man gemeinsam kochen oder basteln könnte und wie man gemeinsam Ordnung schafft.

Mit ihren Tipps hat Fräulein Ordnung sicherlich nicht das Rad neu erfunden, wie man so schön sagt, aber dennoch ist es gut, sie sich wieder einmal ins Bewusstsein zu rufen.




Alles Wichtige im Überblick
Autorin: Denise Colquhoun
Titel: Aufräumen mit Fräulein Ordnung. Entspannt und stressfrei mit Kindern leben
Verlag: Urania
Seiten: 96 Seiten
ISBN: 978-3451660603

In eigener Sache
Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist davon nicht beeinflusst.

In meinen Buchvorstellungen fehlt die Verlinkung zum Bücherriesen - ich denke, ihr seid selbst in der Lage den Weg dahin zu finden - mir wäre es lieber, wenn ihr bei Interesse das Buch bei eurem Buchhändler vor Ort erwerbt ;).

Montag, 13. Februar 2017

Wochenglück 06/ 2017





Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?


Diese Frage stellt Fräulein Ordnung am Samstag und lädt zum gemeinsamen Rückblick auf die vorhergehende Woche ein.
 
Tage, an denen ich abends über dem Malbuch sitze, gehören nicht zu den Glücksmomenten unseres Alltags. 

Einigkeit

Laufen Laufen Laufen. Etwas rutschig.


Das große Lieblingskind "musste" einen Rock anprobieren, da ich mir wegen Weite und Länge unsicher war und er ungefähr die gleiche Größe wie das zu benähende Mädchen hat. War kein Arbeiten mit ihm - er und der Beste haben sich nur weggeschmissen. 

Es gab wunderbare Post - vielen lieben Dank :).

Bei Tagesmüdigkeit hilft nur Dauerkuscheln mit der Bettschlange - auch beim Malen :).

 Sonntagsessen mit lieben Gästen

Ohne Bild: es gab endlich mal wieder ein Treffen mit den Rübimädels, es war wieder sehr schön mit euch ;). 

Die anderen Wochenglücksmomentesammler findet ihr bei Denise.

12 von 12 [Februar20Siebzehn]

Erst beim Frühstück fiel mir auf, dass es der 12. ist und somit Zeit für "12 von 12" (Wieso? Weshalb? Warum?).

1/12 Frühstück

2/ 12 Andächtiges kleines Lieblingskind

3/ 12 Sockenmemory - es fanden sich tatsächlich am Ende drei verloren gegangene Socken wieder, die das Sockenmonster wieder ausgespuckt hat.

4/ 12 Hachmach

5/ 12 Unser Besuch wird gleich gefangen genommen.

6/ 12 Was vom Mittag übrig blieb - da sich mein Handy ziemlich gut versteckt hatte, gibt es kein Bild vom leckeren Essen.

7/ 12 Kleines Geschenk für den Paten vom kleinen Lieblingskind gebastelt, der heute Geburtstag hat.

8/ 12 Geschenkübergabe und Kinder lüften miteinander verbunden

9/ 12 Nähzeit

10/ 12 Das Neueste - das kleine Lieblingskind rennt mit der Decke auf dem Kopf durch die Gegend. Heute vormittag hat er es auch mal mit einer "normalen" (undurchsichtigen) Decke probiert, aber da hatte sich heimtückisch der Kühlschrank in den Weg geworfen.

11/ 12 Die Kinder ziehen morgen wieder aus :) - Sachen für Kiga und OmaOpaNachmittag gerichtet.

12/ 12 Aus alten Shirts sind neue Hosen für das kleine Lieblingskind entstanden - mehr dazu sicher im Laufe der Woche.

Die lange Liste der anderen 12von12er findet ihr bei Caro.

Montag, 6. Februar 2017

Kreativ-Tagebuch Januar 2017

Hier im Blog merkt man sehr deutlich, dass sich die momentane Freizeitgestaltung etwas verändert hat - die eh schon geringe "Frei-Zeit" umfasst nicht nur mehr das Nähen und das Laufen, sondern auch die Arbeit in der Gemeinde und im Kirchenvorstand - es sind alles Herzensdinge ohne Frage, aber es funktioniert nicht ohne Abstriche. Und die gibt es vor allem grad im kreativen Bereich. Daher gibt es auch grad wenig Beiträge zu genähten/ gehäkelten/ geklöppelten/ etc. Sachen ;). Auch am Blog selber geht die Verschiebung der Aktivitäten nicht spurlos vorüber, mir fehlt es meistens an der nötigen Ruhe um zu schreiben. Dabei gäbe es einiges zu berichten, gelesene Bücher vorzustellen, etc.. Ich gelobe, wie schon so oft an dieser Stelle, Besserung und hoffe, dass ihr mir trotzdem gewogen bleibt.

In den letzten Wochen haben wir mein Arbeitszimmer neben dem Wohnbereich umgestaltet, es sind noch ein paar Kleinigkeiten zu tun, aber im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit der "neuen" Ordnung. Auch das große Lieblingskind freut sich, dass er nun etwas mehr Platz zum Malen, Basteln und Puzzlen hat. Er nutzt den Raum viel als Rückzugsort, wenn ihm der kleine Bruder zu viel wird. Auch soll sein künftiger Schreibtisch erst einmal in diesem Raum mit stehen, damit er einerseits in Ruhe etwas machen kann, aber andererseits auch in Rufnähe ist, falls er Fragen hat.

Am letzten Wochenende habe ich mir mal wieder Zeit fürs Nähen genommen und es sind ein paar Sachen für die Jungs entstanden.

 Aus einer ausrangierten Jogginghose vom Besten ist eine neue Hose für das kleine Lieblingskind entstanden. Die Hose hatte nun - nach geschätzt 15 Jahren - wirklich ausgedient, obwohl dem Besten die Trennung nicht so leicht fiel wie mir das Zerschneiden ;). Schnitt ist die Babyhose von Klimperklein.

 

Für das kommende Frühjahr ist das große Lieblingskind mit seinem neuen Set sehr gut gerüstet.

Den Stoff hatten wir letztens beim gemeinsamen Stöbern bei Butt*inette gesehen, das große Lieblingskind war sofort Feuer und Flamme, meine Freude hielt sich erst einmal in Grenzen. Als wir letzten Sonntag in Dresden waren, kam das Gespräch auf diesen Stoff und die ehemalige Nachbarin hatte tatsächlich diesen Stoff im Schrank liegen und hat mir heimlich ein Stück davon abgegeben. (Vielen Dank nochmal!!!) Nun muss es nur noch ein wenig wärmer werden und dann kann ich ihn damit überraschen ;).

 Der Große bekommt etwas fürs Frühjahr, der Kleine erst noch eine neue Halssocke für die kälteren Temperaturen. 

Das kleine Lieblingskind und Elefanten - es ist eine faszinierende Verbindung. Von seiner Geburt an, hat er viele Geschenke bekommen, die entweder einen Elefanten darstellen oder auf denen ein Elefant abgedruckt war - als hätten sich die "Schenker" untereinander abgesprochen. Auch zum 1. Geburtstag hat er von seinem Patenonkel einen Aufbewahrungskorb mit einem Elefantengesicht bekommen. Als würden all diese Menschen ahnen, dass es in dem Buch "Die Konferenz der Tiere" von Erich Kästner einen Elefanten mit seinem Namen gibt. (Ich wollte immer einen Namen aus den Werken von Erich Kästner haben, konnte aber den Besten mit meinen Vorschlägen nicht überzeugen. Als dann der Name vom kleinen Lieblingskind feststand, stellte ich eher durch Zufall fest, dass wir unbewusst meinen Wunsch erfüllt haben.)

In eigener Sache
Links in meinen Posts dienen nicht der gewinnbringenden Werbung für mein Konto, sondern ich möchte Euch auf tolle Dinge, Menschen, Aktionen, etc. aufmerksam machen und den Weg dahin weisen - ich selber verdiene daran keinen Cent. Und das ist auch gut so.


Wochenglück 05/ 2017





Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?


Diese Frage stellt Fräulein Ordnung am Samstag und lädt zum gemeinsamen Rückblick auf die vorhergehende Woche ein.
 
Im Moment ist es gar nicht so einfach einen harmonischen Moment der Jungs zu finden, meist ist er so schnell wieder vorbei, dass ich gar nicht aufzustehen brauche, um das Handy zum Fotografieren zu holen :).

Nicht so beliebte Tätigkeit braucht schöne Deko :).

Es stand der jährliche Kontrolltermin bei der Urologin an - vor 4 Jahren war ich bei 2 Kontrollterminen im Jahr, dann bei einem und nun sehen wir uns - wenn alles in Ordnung ist - erst in 2 Jahren wieder. Darauf nen Kaffee.


Wartezimmerbeschäftigung





Und das kranke Huschel? Auf dem Weg Autobahn der Besserung.

Mal fix den Mittagsschlaf vom kleinen Lieblingskind genutzt.

Exklusivzeit mit dem großen Lieblingskind

Faules Abendbrot I - man lasse die übrig gebliebenen Nudeln vom Mittag in Reichweite der Kinder stehen und lasse sie einfach gewähren :).

 Faules Abendbrot II - Brotsterne und Obst

Kann kaum über die Tischplatte schauen, ist aber irre happy, dass man über auf einem "normalen" Stuhl sitzen darf. 

Unsere große Stärke ist auf jeden Fall unsere Kommunikation ;).

Der Beste war skifahren, ich konnte meine Woche mit einem Läufchen abschließen.


Tolle Post von meiner Lieblingskollegin, die am Wochenende auf der Wartburg war. Passend dazu gab es in unserer Gemeinde eine Filmabend-Premiere mit dem Film "Luther".

Lieblingslektüre - Werbung :) 

Man kann wieder draußen vespern - Spring is in the air :).

 Entwinterung vom Sandkasten


Familienzeit



Diese Woche gab es viel Streit zwischen den Jungs, aber dieser Moment hat mich dann wieder versöhnt - während der Beste geduscht hat und ich noch Wäsche aufgehängt habe, sind die Jungs alleine nach unten, haben den Frühstückstisch gedeckt und dann friedlich zusammen gegessen, als wir dazu kamen. Das hat mich sehr mit der Woche versöhnt.

Das kleine Lieblingskind hat eine neue Hose bekommen, die aus einer ausrangierten Jogginghose vom Besten entstanden ist. Wenn  sie komplett fertig ist, zeige ich sie euch nochmal in aller Schärfe ;).

Leute, die ihre Kinder wie eine Tasche tragen - weiß man da genaueres? :)

Sonntagsausflug zu den ehemaligen Nachbarn aus dem Obergeschoss - endlich mal wieder Luft im Großen Garten schnuppern :).


Latte Macchiato plus Karamell plus Kuchen. Perfekt.

Das große Lieblingskind musste aus Gründen eine Hose vom kleinen Bruder anziehen - Größe 80 ist etwas kurz, aber ansonsten passte sie.

 
Die anderen Wochenglücksmomentesammler findet ihr bei Denise.



 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...