Montag, 27. Juni 2016

Wochenglück 25/ 2016



Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stellt Fräulein Ordnung am Samstag und lädt zum gemeinsamen Rückblick auf die vorhergehende Woche ein.
Die Woche begann mit einem Treffen mit den Rübi-Mädels - wir konnten draußen auf dem Hof sitzen und leckere Erdbeertorte schlemmen, während die Kinder gespielt haben.

Ich/ Wir durften uns über Überraschungen freuen - ein neues Laufshirt für mich und ein Kraft-Sammel-Paket von den Lieblingsfreunden für uns ALLE (das große Lieblingskind war bei allen Sachen der Meinung, dass er sie gebrauchen könnte ;) ).

Das Neueste: das kleine Lieblingskind kann aufs Sofa klettern und bleibt dort sogar einen Moment ruhig sitzen.

Die zwei kleinen Gruppen vom Kindergarten warne zu Besuch, um im Rahmen ihrer Bauernhof-Woche ein paar Tiere "live" anzuschauen.

Diese Woche war es für mich zu warm zum Laufen, aber an einem Abend musste ich mich bewegen und bin 18 km mit dem Rad gefahren - neben Gegend gab es auch ein Wolkentier zu sehen :).

*hachmach*

Pool für den Mini aufgebaut

Sommer ist - wenn wir außer Schlafen alle Aktivitäten nach draußen verlegen - hier mit dem Mittagspicknick für das kleine Lieblingskind.


"Ich male eine kaputte Welt.", sagte das große Lieblingskind am Tag nach der Brexit-Abstimmung. Wie unbewusst recht er hat.

Bahnhofsromantik Samstag morgen um 8 Uhr - wir durften ein wunderbares kinderfreies Wochenende in der Sächsischen Schweiz genießen und sind zwei Etappen vom Malerweg gewandert.

Los ging es in Königstein ...

... nicht auf der Route, aber aus Nostalgiegründen sind wir an meiner FSJ-Stelle vorbeigekommen und haben uns gefreut, dass das Gebäude wieder genutzt wird.

Früh um 9 Aug in Aug mit der Barbarine ...

Beim Start noch aus der Ferne gesehen - die Festung Königstein ...


10 Minuten nachdem wir unsere Unterkunft erreicht haben, fängt es an zu regnen und zu gewittern - alles richtig gemacht :).

Tag 2

Nebelspiele am Morgen

Wieder 9 Uhr sind wir ziemlich alleine auf einem Berg angekommen (nicht ganz so schwitzend wie am Samstag, wettertechnisch war es Sonntag angenehmer).


Es waren zwei tolle Wandertage - nächstes Jahr kommen wir wieder zu den nächsten Etappen :). (Als wir am Sonntag wieder alle zusammen waren und dem großen Lieblingskind mitteilten, dass wir das nächstes Jahr wieder machen wollen, war seine Reaktion: "Ja, da machen wir uns mal ein schönes Wochenende ohne das kleine Lieblingskind." Ja nee, so war das nicht geplant ;).)

Aufgrund der Hitze hatten wir nichts Süßes mit - auf die Belohnungsschokolade habe ich mich sehr gefreut :).




Die anderen Wochenglücksmomentesammler findet ihr bei Denise.

Sonntag, 19. Juni 2016

Wochenglück 24/ 2016



Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stellt Fräulein Ordnung am Samstag und lädt zum gemeinsamen Rückblick auf die vorhergehende Woche ein.
 
Wie es sich bereits am letzten Sonntag abgezeichnet hat, war das kleine Lieblingskind den Großteil der Woche krank - es hat sich wieder gezeigt, wie sehr wir vom großen Lieblingskind verwöhnt sind, der relativ wenig krank war. Das Fieberthermometer hat (für uns) ganz neue Zahlen angezeigt. Es war zwar fast entspannend ein Kind zu haben, was beim Wickeln einfach liegen bleibt, aber gefühlt hat er nach überstandener Krankheit nun noch mehr Energie ;). 

Dem ärztlichen Rat nach Salzbrezeln komme ich sehr gerne nach.

Das Fieber weckt ganz neue Interessen beim kleinen Lieblingskind (vielleicht denkt er auch, dass er beim geplanten kinderfreien Wochenende 2017 nach Wittenberg mitdarf, wenn er genügend Hintergrundwissen hat :) ).

Lange Tage, kurze Nächte - da hilft nur viel Reiebkäse :).

Es geht bergauf.




Kaum genesen, schon wieder am kehren.

Dank der Schwiegereltern konnte ich am Ende der Woche nach einem Arztbesuch noch 2 Runden um den örtlichen Stausee laufen - es hat geschüttet ohne Ende, der Weg war teilweise eine einzige knöcheltiefe Pfütze, aber es war GROSSARTIG. Die Auszeit hatte ich dringend nötig.

*nomnom*

LeckerSchmeckerBrot - ich freue mich jedes Mal aufs Neue, wenn ich eins aus dem Ofen hole.

Kind an Ente

Vollends genesen.

Sunday is runday - diesmal mit Publikum.

Wenn Frau Casoubon 45 Minuten vor dem Lauf nicht das letzte Mal etwas getrunken hätte, wäre es vielleicht einfacher gewesen.

Belohnung muss sein :D.
 
Ohne Bild, aber trotzdem ein enormer Grund zum Freuen und Dankbarsein, war der Nachwuchs diese Woche bei Lieblingsfreunden. Und dass eine liebe Freundin endlich aus dem Krankenhaus nach Hause durfte, nachdem sie nach einem überstandenen Kaiserschnitt erneut operiert werden musste und sie dadurch arg geschwächt war.

Die anderen Wochenglücksmomentesammler findet ihr bei der Geburtstags-Denise.

Montag, 13. Juni 2016

12 von 12 [Juni20Sechszehn]

Es ist ein schöner Brauch geworden, den 12. in Bildern festzuhalten (Wieso? Weshalb? Warum?). Dieses Mal war ich mir recht unsicher, ob ich wirklich auf 12 Bilder komme, da unser Tag schon eher suboptimal startete - am Ende sind es doch immerhin 11 Bilder geworden.

1/12 Die Nacht ist kurz, das kleine Lieblingskind schläft zwischen 23 und 3 Uhr eher mäßig bzw. eher gar nicht. Den Tag beginnt er mit Brechen, sodass ich gleich eine Waschmaschine mit allen "betroffenen" Kleidungsstücken anwerfe.

2/ 12 Energie!

3/12 Geistliche Nahrung

4/12 Zum Erbrechen kommt Fieber hinzu, läuft bei uns.

5/12 Vor der Waschmaschine wächst der K***wäschehaufen - am Ende des Tages wird alleine der Beste 4 Shirts "verbraucht" haben.

6/12 Mittagsspätzle to be

7/ 12 Mittagspause

8/ 12 Vorm Kirchnerdienst noch kurz auf dem Friedhof gewesen 

9/ 12 Liedertafel neu bestückt

10/ 12 Krankens Huschel

11/ 12 Eigentlich müsste die gewaschene Urlaubswäsche endlich in die Schränke geräumt werden, aber ich verliere leiderleiderleider schnell die Lust, mach die Tür zu und verschiebe es auf morgen.

Danach verschwinde ich in Erwartung einer unruhigen Nacht zeitig ins Bett, verpasse zwar dadurch den 1. Sieg unserem Jungs bei dieser EM, aber bin einigermaßen "fit", als das kleine Lieblingskind in der Nacht 2 Stunden munter ist und gekuschelt werden möchte.

Die anderen 12von12er findet ihr bei Caro.





Samstag, 11. Juni 2016

Wochenglück 21-23/ 2016



Was hat dich diese Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stellt Fräulein Ordnung am Samstag und lädt zum gemeinsamen Rückblick auf die vorhergehende Woche ein.

Ihr merkt es sicher - mir fehlt im Moment die Zeit zum regelmäßigen Bloggen, selbst für den Wochenrückblick gibt es manchmal kein Zeitfenster. Blogmüde bin ich nicht - im Gegenteil - ich habe viele Bilder von genähten Sachen auf dem Rechner, Bücher gäbe es auch einige vorzustellen - allein: es fehlt die Zeit. Ich hoffe, ihr bleibt mir weiterhin treu - ich arbeite an einer Zeit-Blog-Lösung.

Heute gibt es wieder eine geballte (Bilder-) Ladung Rückblick, auch der Tatsache geschuldet, dass wir heimlich, still und leise 12 Tage im Urlaub waren :).
Onkel und Neffe beim Traktor gucken

Finde den Fehler

♥♥♥♥

Hallo Nordsee! Nachdem wir erst ein Wochenende im Harz beim Familienwochenende verbracht haben, ging es für uns weiter an die Nordsee. Im Gegensatz zum Rest des Landes hatten wir richtig tolles Wetter, Frau Casoubon hat sich wunderbar die Füße verbrannt und generell eine wundervolle Familienzeit. Und waren sehr froh, dass wir mit Freunden von "da oben" zwei Treffen hinbekommen haben.

Fliegende Tiere

Strandidylle

Während der Beste mit dem kleinen Lieblingskind Mittagsschlaf in der Ferienwohnung gemacht hat, haben das große Lieblingskind und ich die Mittagszeit am Strand verbracht - mit Buch und Eis war es ganz gut zu ertragen ;).

Passend zur Vorleselektüre für das große Lieblingskind gab es eine neue Ente für mich ;).

Exklusivzeit großes Lieblingskind und der Beste

"Das ist hier alles ganz schön verstaubt."
Nordern*ey hat uns mit viel Nebel empfangen, dadurch war es recht kalt und windig. Die Insel hat sicherlich dennoch ihr Bestes gegeben, konnte uns aber nicht von sich überzeugen.


Es soll ja Leute geben, die ihr Kleinkind in ein Sandloch stellen, damit es nicht immer stiften geht und neue Leute kennenlernt. Hab ich gehört ;).

Es musste immer die größte Schippe für den Kleinsten sein.

Ostfriesland von oben

320 Stufen nach oben sind das große Lieblingskind und ich gestiegen

Ewiges Meer


Den konnte man so halten ...





Watt getestet

Das große Lieblingskind hat fotografiert


Geführte Wattwanderung - kurze Zeit später sind die Gummistiefel im Schlick verschwunden - das große Lieblingskind fand es nicht so toll, aber sobald ich ihn samt Stiefeln rausgezogen hatte, ging es wieder Richtung Schlick.

Wir durften unseren 6. Hochzeitstag feiern.

Morgendliche Beschäftigung vom großen Lieblingskind


Unterschiedlicher können unsere Jungs nicht sein - beim großen Lieblingskind war es bis vor zwei Jahren nicht denkbar gewesen, ihn barfuß in den Sand zu lassen.




Urlaubsabschlußessen *nomnom*

Die Urlaubsbücher von mir und dem großen Lieblingskind

Sooo ein leckeres Brot

Wenn man nach 2 1/2h von einer Sitzung zur kommenden Gemeindestrukturreform kommt und einen Zettel vom großen Lieblingskind auf dem Nachttisch findet: "damit du mich vergißt" *hachmach*


Etwas Arbeitsluft beim "Tag des Friedhofs" geschnuppert (noch 2 Monate, dann geht es "richtig" wieder los).

Die anderen Wochenglücksmomentesammler findet ihr bei Denise.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...